Blu-ray Kritik: The Dark Knight – Schöner kann man sich den Joker nicht anschauen

Nach „Batman Begins“ war es nur eine Frage der Zeit, bis der geniale Film von Christopher Nolan (Inception, Memento) einen Nachfolger erhalten sollte. Mit „The Dark Knight“ war es 2008 so weit. Und weil der Film mir im Kino schon sehr gut gefallen hat, habe ich mir den Film auch auf Blu-ray zugelegt.

[Film]

~Inhalt~

Gotham City kommt nicht zu Ruhe. Nachdem Batman (Christian Bale) die Stadt von Scarecrow befreit hat, macht ein neuer, noch gefährlicherer Bösewicht die Stadt unsicher – der Joker (Heath Ledger).

Der geschminkte Wahnsinnige hält Gotham City mit gezielten Mordanschlägen in Schach und stellt die Polizei und die Staatsanwaltschaft von Gotham vor einige fragwürdige Entscheidungen. Das alles macht er unter dem Vorwand der Welt das wahre Gesicht von Batman präsentieren zu wollen.

Mit seinen kriminellen Aktionen bringt der Joker somit nicht nur die Polizei und die Staatsanwaltschaft in Bedrängnis, sondern auch Bruce Wayne, der ja gleichzeitig Batman ist. Für ihn stellt der Joker eine noch größere Bedrohung als Scarecrow dar.

Auch Harvey Dents (Aaron Eckhart) Leben, ein aufstrebender Staatsanwalt und der Liebling der Stadt, wird von den Taten des Jokers durcheinander gewürfelt. Bei einem von Jokers fiesen Spielen verliert Harvey Dent im wahrsten Sinne des Wortes sein Gesicht. Aus dem nach Gerechtigkeit strebenden Staatsanwalt, wird ein auf Rache sinnender, entstellter Mann.

~Meine Meinung~

Mit „The Dark Knight“ gelingt Christopher Nolan das seltene Kunststück eine Fortsetzung abzuliefern, die den ersten Teil in allen Bereichen übertrumpft. Die Charaktere sind ausgereifter, Gotham City noch detailreicher und die Action größer. Und das alles gepaart mit einer packenden Story und einem Bösewicht der alles in den Schatten stellt.

Heath Ledger spielt den Joker so dermaßen gut, dass Christian Bale (The Prestige, Rescue Dawn) als Batman fast schon blass gegen ihn aussieht. Ledger hat in „The Dark Knight“ eine einfach unbeschreibliche Leinwandpräsenz. Wenn er während seinen Sätzen mit der Zunge schnalzt oder wenn er wie ein irrer schaut, dann packt es einfach jeden Zuschauer. Und ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher. Der Satz „Why so serious?“ wird einen Platz in den ewigen Zitatebüchern finden.

„The Dark Knight“ punktet aber nicht nur durch die herausragende Leistung von Heath Ledger. Christopher Nolan erschafft auch Bilder, die sich einprägen. So gibt es zum Beispiel eine Verfolgungsjagd zwischen Joker, der Polizei und Batman, die von der Bildgewalt einfach unbeschreiblich ist.

Ebenfalls fließen in „The Dark Knight“ einige sozialkritische Elemente mit ein. Wenn Batman zusammen mit seinem Chefentwickler Lucius Fox (Morgan Freeman) alle Telefone der Stadt abhört um dem Joker auf die Schliche zu kommen, kann dies durchaus als Anspielung auf den immer löchriger werdenden Datenschutz und die immer kleiner werdende Privatsphäre der heutigen Zeit gewertet werden.

Fasst man alle Aspekte zusammen, dann lässt „The Dark Knight“ eigentlich nur ein Fazit zur. „The Dark Knight“ ist aktuell die beste Comicverfilmung aller Zeiten. Aus meiner Sicht passt an diesem Film einfach alles. Es kommt wahrlich nicht oft vor, dass ich von einem Film restlos begeistert bin und keinen Kritikpunkt finde, doch „The Dark Knight“ ist es gelungen.

[Blu-ray]

~Bild~

Wenn es einen Film gibt, denn man auf Blu-ray schauen sollte, dann ist es „The Dark Knight“. Die im IMAX-Format gedrehten Szenen kommen hier einfach noch besser zur Geltung als auf DVD und das glasklare Bild macht einfach nur Spaß.

~Ton~

Lust auf eine fast unendliche Auswahl an Tonspuren, die auch noch alle gut klingen? Dann ist die Blu-ray zu „The Dark Knight“ genau das richtige für euch. Gleich sieben Tonspuren befinden sich auf der Blu-ray. In Dolby TrueHD befindet sich der Film in Englisch auf der Blu-ray während die anderen sechs Tonspuren in Dolby Digital 5.1 auf der Scheibe sind. In diesem Tonformat gibt es eine deutsche, eine englische, eine französische, eine italienische, eine portugiesische und eine spanische Tonspur. Auch gibt es eine Tonspur mit Audiodeskriptionen für Sehbehinderte. Diese ist in Stereo auf der Blu-ray.

Auch Untertitel findet man auf der Blu-ray zu „The Dark Knight“. Hier findet man die Sprachen Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Spanisch. In Deutsch und Englisch gibt es zudem eine Untertitelspur für Hörgeschädigte.

~Extras~

Das Wort Bonusmaterial wird bei der Blu-ray zu „The Dark Knight“ ebenfalls großgeschrieben. Zumindest bei der mir vorliegenden zwei Disc Edition. Über vier Stunden Bonusmaterial halten die beiden Blu-rays parat. Da macht es Spaß sich auch nach dem Abspann noch mit dem Film zu beschäftigen.

Im Detail gibt es ein mehr als einstündiges Making of, dass man in den Hauptfilm integriert abspielen kann, das Feature „Die Batman-Technologie“ , das Feature „Batman demaskiert: Die Psychologie von Dark Knight“ die fiktive Show „Gotham Tonight“, Bildergalerien und jede Menge Trailer rund um „The Dark Knight“.

~Meine Meinung~

Die Blu-ray zu „The Dark Knight“ ist wirklich eine lohnenswerte Anschaffung. Nur so, bekommt man den Film im Heimkino in er bestmöglichen Auflösung zu sehen. Danke der großen Auswahl an Tonoptionen und dem umfangreichen Bonusmaterial ist diese Blu-ray wirklich eine Scheibe, die man gerne in seiner Sammlung stehen hat.

[FAZIT]

Es gibt Filme die sind sofort ein Klassiker. „The Dark Knight“ ist ein solcher Film. Toll gespielt, toll besetzt und toll inszeniert ist die „Batman Begins“-Fortsetzung ein Film der seinen Vorgänger in allen Bereichen überbietet. „The Dark Knight“ muss man gesehen haben und gehört in jede Filmsammlung!

[FILMFAKTEN]

Titel: The Dark Knight
Originaltitel: The Dark Knight
Alternativtitel: Batman Begins 2, Batman: The Dark Knight, Rory’s First Kiss, The Dark Knight: The IMAX Experience, Untitled Batman Begins Sequel, Winter Green
Jahr: 2008
Land: USA
Länge: 152 Minuten
Regie: Christopher Nolan
Drehbuch: Jonathan Nolan, Christopher Nolan
Darsteller: Christian Bale – Bruce Wayne / Batman
Heath Ledger – The Joker
Aaron Eckhart – Harvey Dent / Two-Face
Michael Caine – Alfred Pennyworth
Maggie Gyllenhaal – Rachel Dawes
Gary Oldman – James Gordon
Morgan Freeman – Lucius Fox
Monique Curnen – Det. Anna Ramirez
Ron Dean – Detective Wuertz
Cillian Murphy – Scarecrow
Chin Han – Lau
Nestor Carbonell – Mayor Anthony Garcia
Eric Roberts – Salvatore Maroni
Ritchie Coster – The Chechen
Anthony Michael Hall – Mike Engel
Genre: Action, Drama, Thriller
Altersfreigabe: FSK freigegeben ab 16 Jahren
Vertrieb: Warner

[Wertung]

Gnislew: 5 Stars (5 / 5)

Sag was dazu!